Vorträge

Thematische Schwerpunkte der Vorträge von Nicola Moczek sind grüne Städte, Naturschutzkommunikation, Partizipation, Umweltpsychologie;
von Riklef Rambow Planung und Kommunikation, Gebäude und ihre Wirkung, Architektur, Städtebau und Baukultur.

2016

  • Moczek, N. & Andersen, A. (2016, 14. November). Rahmenbedingungen für ein erfüllendes Engagement. Motive, Erkenntnisse und Erlebnisse von Freiwilligen. Ergebnisse der Evaluation der Freiwilligeneinbindung des Citizen Science-Projekts "Wildkatzensprung" des BUND. Vortrag auf dem Dialogforum "Bundesprogramm Biologische Vielfalt" des Bundesamts für Naturschutz in Bonn.
  • Rambow, R. (2016, 03. Juni). Motive und Strategien der Entgrenzung in der zeitgenössischen Architektur. Vortrag auf dem 3. Staufener Faust-Symposium „Goethes ‚Faust’ als Protagonist der Entgrenzung“. Stubenhaus, Staufen i. Brsg.
  • Moczek, N. (2016, 09. April). "Psychologische Aspekte der Motivation von Freiwilligen in Citizen Science-Projekten". Vortrag auf der Veranstaltung „Ehrenamt und Einbindung der zivilgesellschaftlichen und institutionellen Forschung“ im Rahmen der Machbarkeitsstudie „Lebendiger Atlas“. Kassel.

  • Rambow, R. (2016, 03. März). Moderation einer Fakultätsklausur zur Reform des Bachelorstudiengangs Architektur. Universität Innsbruck/Österreich.
  • Moczek, N. (2016, 13. Februar). "Ortsidentiät und Ortsbindung" sowie "Experten-Laien-Kommunikation". Präsentationen im Rahmen des Kompaktkurses „Urban Psychology“. CUREM, Center for Urban and Real Estate Management, Universität Zürich.
  • Rambow, R. (2016, 16. Februar). Architekturpsychologische Aspekte des Bauens für ältere Menschen. Vortrag und Workshop im Rahmen des interdisziplinären Moduls „Gebäude als System“. Hochschule Luzern Technik und Architektur, Luzern/Schweiz.
  • Rambow, R. (2016, 04. Februar). Psychologische Aspekte der Schularchitektur. Vortrag und Diskussion im Rahmen des „Kolleg Schöne Aussicht“. Literaturhaus Frankfurt/Main.

2015

  • Moczek, N. (2015, 26. Mai). Psychologische Forschungsmethoden zur Erfassung der Landschaftswahrnehmung. Vortrag an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Fachbereich Landschaftsarchitektur und Umweltplanung.
  • Rambow, R. (2015, 13. März). Territorialität, Sicherheit, Vandalismus. Präsentation im Rahmen des Kompaktkurses „Urban Psychology“. CUREM, Center for Urban and Real Estate Management, Universität Zürich.
  • Rambow, R. (2015, 13. März). Experten-Laien-Kommunikation. Präsentation im Rahmen des Kompaktkurses „Urban Psychology“. CUREM, Center for Urban and Real Estate Management, Universität Zürich.
  • Moczek, N. (2015, 28. Februar). Ortsidentiät und Ortsbindung. Präsentation im Rahmen des Kompaktkurses „Urban Psychology“. CUREM, Center for Urban and Real Estate Management, Universität Zürich.
  • Rambow, R. (2015, 10. Februar). Gebäude und ihre Wirkung auf die Nutzenden. Präsentation im Rahmen des Kompaktkurses „Gebäude als System“. Hochschule Luzern, Technik und Architektur.
  • Rambow, R. (2015, 10. Februar). Bedürfnisanalyse und Concept Mapping. Präsentation im Rahmen des Kompaktkurses „Gebäude als System“. Hochschule Luzern, Technik und Architektur.

 

2014

  • Moczek, N. (2014, November). Erlebnis und Erkenntnis: Naturschutzkommunikation durch Ausstellungen. Vortrag im Rahmen des Workshops "Psychologie in der Naturschutzkommunikation: Naturschutz, Umweltkrise und die Rolle des Individuums" des Bundesamt für Naturschutz auf der Insel Vilm.
  • Rambow, R. (2014, 21. Oktober). Die Kraft der Bürger. Partizipation im Widerstreit. Podiumsdiskussion von IBA Heidelberg und Bürgerstiftung Heidelberg. Heidelberg, Dezernat 16.
  • Moczek, N. (2014, 15. Oktober). „Treppe, Fenster, Wand: Grün für Leib und Seele. Erfahrungen aus der Architektur- und Umweltpsychologie“, Vortrag auf dem 7. FBB-Fassadenbegrünungssymposium in Berlin.
  • Rambow, R. (2014, 15. Oktober). 1001 Farben der Architektur. Podiumsdiskussion anlässlich der Finissage der gleichnamigen Ausstellung (mit Wolfgang Bachmann, Tatjana Vautz, Jürgen Strolz, Hinrich Reyelts). Architekturschaufenster Karlsruhe.
  • Rambow, R. (2014, 08. August). Titus Bernhard Architekten. (un)gebaut ambivalent. Diskussion mit Titus Bernhard anlässlich der Eröffnung der Ausstellung. AIT Salon, Hamburg.
  • Rambow, R. (2014, 30. Juli). Kommunikation und Planung. Psychologische Anmerkungen. Vortrag auf dem Stadtplanertag 2014 „Kommunikation in der Stadtplanung“, AK Baden-Württemberg, Stuttgart.
  • Rambow, R. (2014, 22. Juli). Architektur entdecken. Festvortrag anlässlich der Preisverleihung des Wettbewerbs „Architektur auf dem Bierfilzl“, Haus der Architektur, München.
  • Moczek, N. (2014, Juli). „Wahrnehmen, Wissen, Bewusstsein und Umwelthandeln“. Eintägiges Modul im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung ‚Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung‘ an der Ökologischen Akademie, Linden.
  • Rambow, R. (2014, 11. Juli). Grundlagen der Kommunikation mit Architekten. Input, Moderation und Diskussion auf dem BDA-Partnertag „ArchitektenKommunikation“, Deutsches Architektur Zentrum, Berlin.
  • Moczek, N. (2014, Juni). „Ausstellungsevaluation“. Gastvortrag am Lehrstuhl Umweltpsychologie der Otto von Guericke-Universität Magdeburg.
  • Rambow, R. (2014, 20. Juni). Moderation des 8. Symposiums für Baukultur in Niedersachsen „Wie wollen wir wohnen? II“ (mit Johannes Ernst, Martin zur Nedden, Ursula Baus, Björn Martenson, Monika Mayer, Henning Scherf, u.a.), Hannover.
  • Moczek, N. (2014, März). „Ortsidentität und Ortsbindung“, „Mobilitätspsychologie“. Zwei Vorträge an der Universität Zürich, Institut für Banking und Finance – CUREM im Rahmen des Kompaktkurs Urban Psychology.

2013

  • Moczek, N. (2013, November). „Wer bin ich – und wenn ja wie viele? Zur beruflichen Identität von UmweltpsychologInnen“. Vortrag auf dem Herbstkongress der IPU e.V., Initiative Psychologie im Umweltschutz, in Magdeburg.
  • Rambow, R. (2013, 29. Oktober). Beteiligung ermöglichen – Anmerkungen aus Sicht der Kommunikationspsychologie. Vortrag auf der Tagung „Planungsbegleitende Kommunikation“, Architektenkammer Hessen in Wiesbaden.
  • Rambow, R. (2013, 9. Oktober). Wie sag’ ich’s meinem Kinde? Über die Vermittlung von Baukultur. Vortrag und Diskussion in der aed-Lounge, Stuttgart.
  • Rambow, R. (2013, 31. August). Psychologische Anmerkungen zur Wahrnehmung von Raum. Vortrag auf dem Symposium „Raumdialog“, Schaustelle München.
  • Rambow, R. (2013, 1. Juli). Aus allen Richtungen. Positionen junger Architekten im BDA. Podiumsdiskussion (mit Stephan Birk, Dirk Bayer, Christiane Ern, Jan-Henrik Hafke) anlässlich der Vernissage zur gleichnamigen Ausstellung im Wechselraum, Stuttgart.
  • Buttler, M. & Rambow, R. (2013, 24. April). User-centered Design in Certified Office Buildings. Presentation at sb 13 Munich „Implementing Sustainability. Barriers and Chances.“ AudiDome, Munich.
  • Rambow, R. (2013, 12. April). Wahrnehmung, Gebrauch, Vermittlung. Vom Nutzen der Psychologie für die Architektur. Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens „Gastprofessur Architekturpsychologie“, RWTH Aachen.
  • Moczek, N. (2013, März). „Experten-Laien-Kommunikation“, „Partizipative Projektentwicklung“, „Ortsidentität, Vandalismus, Kriminalität und Prosoziales Verhalten“. Drei Vorträge an der Universität Zürich, Institut für Banking und Finance – CUREM im Rahmen des Kompaktkurs Urban Psychology.
     

2012

  • Rambow, R. (2012, 30. November). "Experten-Laien-Kommunikation in der Architektur". Vortrag bei IG Architektur und Netzwerk Psychologie und Umwelt e.V., Wien/Österreich.
  • Rambow, R. (2012, 29. November). "Arbeit am Begriff. Auf dem Weg zum Common Ground". Vortrag beim Symposium "schulRAUMkultur" an der Kunstuniversität Linz/Österreich.
  • Rambow, R. (2012, 22. November). "Augen öffnen". Vortrag beim Kick-Off des Architekturvermittlungsprojekts "Saper vedere – Sehen Lernen". Creaviva im Zentrum Paul Klee, Bern/Schweiz.
  • Rambow, R. (2012, 19. Oktober). "Coming to Terms: Psychological Remarks on the Teaching of Architecture". Presentation and Workshop at the International Symposium "Get Involved – Discover and Create Common Ground" der Initiative Baukulturvermittlung Österreich auf der Architekturbiennale Venedig/Italien.
  • Rambow, R. (2012, 29. August). "Reuse the Public". Moderation eines BDA-Symposiums im deutschen Pavillon auf der Architekturbiennale Venedig/Italien.
  • Moczek, N. (2012, Juli). „Drei Wege: Um den See, ins Gericht, zur Kultur.“ Gastvortrag am Lehrstuhl Umweltpsychologie der Otto von Guericke-Universität Magdeburg.
  • Rambow, R. (2012, 14. Juli). „Bach.Haus.Weimar. Ein Fall für die Architekturvermittlung?“ Kurzvortrag und Podiumsdiskussion beim Architekturforum „Genius Loci. Erinnerungsort Bach“ im Rahmen der Bach-Biennale Weimar. Weimar, Schießhaus.
  • Moczek, N. (2012, Juli). „Wahrnehmen, Wissen, Bewusstsein und Umwelthandeln“. Eintägiges Modul im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung ‚Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung‘ an der Ökologischen Akademie, Linden.
  • Rambow, R. 2012 (23. Juni). „Architektur als Konfliktfeld - Betrachtungen zum Berufsbild des Architekten." Moderation einer Matineé mit Peter Kulka, Hinnerk Wehberg und Gunter Henn. Dresden, Altes Pumpenhaus.
  • Moczek, N. (2012, Mai). „Architektur- und Umweltpsychologie“. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Psychologie in der Praxis“, Friedrich Schiller-Universität Jena.
  • Rambow, R. (2012, 09. Mai). „Romantik oder Reduktion.“ Vortrag bei CUREM Horizonte, Institut for Banking and Finance, Universität Zürich/Schweiz.
  • Rambow, R. (2012, 16.-18. März). Moderation der Arbeitsgruppe „Grün vs. Schwarz“, Klausurtagung des AKJAA im BDA am Bauhaus Dessau.

 

Weitere Themen und Vorträge auf Anfrage

 

Wir stellen Ihnen hier ausgewählte Projekte und Texte vor. Sie haben nicht das gefunden, was Sie suchen? Fragen Sie uns direkt!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PSYPLAN