Begleitforschung: Künstliches Licht in der Nacht

Herzlichen Dank, dass Sie sich für unsere Online-Befragung interessieren. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen noch mehr Hintergrundinformationen geben. Bei weiteren Fragen dürfen Sie sich gerne direkt an uns wenden: Nicola Moczek (PSYPLAN) und Sibylle Schroer (Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Berlin)

 

Warum führten wir diese Online-Befragung durch?

Das Projekt "Tatort Straßenbeleuchtung" erforscht, wie sich künstliches Licht in der Nacht (englisch: artificial light at night = ALAN) auf das Wohlbefinden von Menschen und nachtaktiven Insekten auswirkt. Wir möchten im Rahmen dieser Begleitforschung mehr darüber erfahren, wie Menschen den Nachthimmel und die nächtliche Dunkelheit oder Helligkeit erleben und bewerten. Alle Daten, die wir mit unserer Online-Umfrage erheben, sind vollständig anonym!

 

Wer finanziert diese Online-Befragung?

Die Studie wird finanziert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

 

Was haben Sie von unserem Projekt?

Im Rahmen des Projektes werden viele unterschiedliche kostenlose Veranstaltungen angeboten, zu den wir Sie herzlich einladen. Sie erfahren dabei mehr über Insekten, den Nachthimmel und die Auswirkungen von Licht: www.tatort-strassenbeleuchtung.de/

Die Ergebnisse dieser Studie werden in die weitere Gestaltung des Gesamtprojektes einfließen. Sie helfen uns also dabei, das Projekt "alltagstauglich" zu machen.

 

Welche drei Aufgaben können Sie abends ab 20:30 Uhr vorbereiten, um an unserer Online-Befragung teilzunehmen?

Aufgabe 1:

Bitte ermitteln Sie die Nachthimmels-Helligkeit an Ihrem Wohnhaus. Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt das Vorgehen (siehe auch Bild):

Gehen Sie auf die folgende Webseite: https://www.lightpollutionmap.info. Es öffnet sich eine Karte in einem neuen Browser-Fenster.

1. Suchen Sie den Standort Ihres Wohnhauses. Das geht auf verschiedene Arten:
a) Sie klicken oben links auf das Symbol, ODER
b) Durch Doppelklicks auf die Karten vergrößern Sie diese, bis Sie die Stelle Ihres Wohnhauses finden. ODER
c) Sie geben Ihren Wohnort (Bsp. "Perleberg, Germany") im Suchfeld oben links ein.

2. Wählen Sie oben rechts das Overlay VIIRS 2020 aus.

3. Durch einen einfachen Klick auf den Standort Ihres Wohnhauses öffnet sich eine Grafik, lesen Sie den Wert für Value (VIIRS 2020) ab und notieren Sie diesen.

 

Aufgabe 2:

Stellen Sie sich bitte im Zeitraum zwischen 20:30 und 22:30 Uhr an Ihr Schlafzimmerfenster. Bitte schalten Sie alle eigenen Lichter aus. Wenn Sie jetzt hinaussehen: Welche verschiedenen Lichtquellen sehen Sie?

Bitte machen Sie sich Notizen.

Aufgabe 3:

Bitte nehmen Sie ein Buch oder eine Zeitung und stellen Sie sich bei ausgeschaltetem Schlafzimmerlicht im Zeitraum zwischen 20:30 und 22:30 Uhr mit dem Rücken zum Fenster.
Warten Sie einen Moment, bis sich Ihre Augen an die Dunkelheit gewöhnt haben, und prüfen Sie dann, ob Sie den Text lesen können. Falls Sie üblicherweise eine Lesebrille tragen, dürfen Sie diese gerne benutzen.

Wie kommen Sie zur Online-Umfrage?

Der Link zur Umfrage: https://s2survey.net/ALAN2021/

Der Umfragezeitraum ist vom 18. März bis zum 12. April 2021 geplant.

 

Was geschieht mit Ihren Daten?

Wir speichern die von Ihnen gemachten Angaben in einer Datenbank ausschließlich zum Zweck der Forschung. Wir fragen keinerlei Informationen, die einen Rückschluss auf Ihre Person zulassen, die Umfrage ist also anonym. Wir geben die Daten aus dieser Online-Umfrage Daten nicht an Dritte weiter. Die Befragungssoftware wurde von einem deutschen Unternehmen entwickelt und wird von diesem auch betrieben. Der Server steht in München. Alle Datenschutzeinstellungen wurden von uns restriktiv eingestellt. Die Daten sind SSL verschlüsselt und das Programm setzt keine Cookies.  
Falls Sie datenschutzrechtliche Fragen haben (Bitten um Auskunft, Korrektur oder nachträgliche Löschung der Daten), wenden Sie sich bitte direkt an uns.

 

Herzlichen Dank!

Wir werden an dieser Stelle auch über die Ergebnisse berichten.

Wir stellen Ihnen hier ausgewählte Projekte und Texte vor, die meisten finden Sie auch online bei researchgate.

Sie haben nicht das gefunden, was Sie suchen? Fragen Sie uns direkt!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PSYPLAN